Über mich

Ich heiße Julie. Naja, eigentlich ist mein Name Julia Kubiczek, aber als freiberufliche Sängerin bin ich unter diesem Alias unterwegs – nah am Original, jedoch etwas griffiger, wie ich finde.
Und was macht die Julie gern und gut?: JULIEsingt!

Foto Julie singt
credit@Jan Tschatschula

Halle an der Saale ist meine Heimatstadt, in der ich bereits als Knirpsin fleißig zur Musikschule gelaufen bin. Bevor ich wusste, wohin mein Weg genau führen sollte, habe ich mich im Pool der MedienwissenschaftlerInnen getummelt und in Medien- und Kultureinrichtungen gearbeitet. Irgendwann dazwischen kam der Gedanke in mir auf, dass ich noch mehr Musik in meinem Leben wollte! Und wie ich aus „Ein Schweinchen namens Babe“ gelernt habe, soll man Ideen, die einen nicht mehr loslassen, unbedingt verfolgen, „denn in ihnen keimt der Samen des Schicksals“ 😉

Ich sang also in verschiedenen Bands, Chören und solistisch im Rahmen unterschiedlicher Projekte. Als Sopran im Extrachor der Oper Halle entwickelte ich schließlich die Sehnsucht, nicht nur hobbymäßig zu trällern, sondern tatsächlich professionell Musik zu machen. Um diesem Wunsch ein Fundament zu geben, entschied ich mich, Gesang zu studieren. Die Chance dazu bekam ich an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik in Halle. Seit meinem Masterabschluss arbeite ich unaufhörlich daran, meine Fähigkeiten in unterschiedlichen musikalischen Genres weiterzuentwickeln. Ich liebe, was ich tue und bin ein bisschen stolz, mich getraut zu haben 🙂

Foto Julie singt
credit@Jan Tschatschula

In meinen Glückskeksen fand ich stets solche Weissagungen wie: „Du gehst einen Umweg, aber dieser wird sich auszahlen.“

…ein Zufall? 😉